Quelle: eKapija | Freitag, 08.11.2019.| 12:01
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

United Group übernimmt den größten bulgarischen Medienanbieter Vivacom

Abbildung (FotoRasulov/shutterstock.com)



Die United Gruppe, der führende Telekommunikations- und Medienanbieter in Südosteuropa, teilte heute mit, eine Einigung über die Übernahme von Vivacom, dem größten bulgarischen Medienunternehmen, erzielt zu haben.

Dies ist die zweite Übernahme seit dem März 2019, als der in New York und London ansässige Investmentfonds BC Partners die United Group im Rahmen einer der größten Transaktionen dieser Art in der Region gekauft hat.

- Diese Übernahme soll das Wachstum der United Group beschleunigen, ihre geographische Präsent erweitern und ihre führende Position in der Region in dieser Branche bestätigen - heißt es in der Mitteilung. Die Übernahme von Vivacom soll im zweiten Quartal 2020, nach der Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörde abgeschlossen sein.



Die Übernahme des bulgarischen Medienanbieters soll mit einem Kredit und mit eigenen Mitteln der United Group finanziert werden.

Die United Group ist in sechs Ländern der Region tätig. Unter ihrer Kontrolle sind Mediengesellschaften wie SBB, Telemach, N1, Nova S. Die Gruppe beschäftigt mehr als 4.400 Mitarbeiter.

Vivacom hat 1,8 Mio. Benutzer und ist das erste Telekommunikationsunternehmen in Bulgarien, das fortgeschrittene Dienste wie Glasfasernetz, Internet, Mobiltelefonie und digitales Fernsehen für private und geschäftliche Nutzer bietet.
Unos komentara je omogućen samo ulogovanim korisnicima.