Quelle: eKapija | Freitag, 09.08.2019.| 12:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vertrag über infrastrukturelle Ausstattung des Agribusiness -Gewerbegebiets in Bojnik unterzeichnet

Illustration (Foto nuwatphoto/shutterstock.com)

In Bojnik wurde ein Vertrag mit dem Hauptauftragnehmer für das Projekt der infrastrukturellen Ausstattung des Agribusiness-Gewerbegebiets in Kosancic unterzeichnet. Für den Bau des Agribusiness-Gewerbegebiets stellte die Europäische Union im Rahmen des EU-PRO-Programms 1 Mio. EUR bereit, während die Regierung der Republik Serbien 26 Mio. Dinar ivnestieren wird.

Der Vertrag wurde vom Bürgermeister von Bojnik Nebojska Nenadovic und von Djordje Aleksic, dem bevollmächtiten Vertreter einer Bietergruppe, die aus Unternehmen Vodogradnja Pukovac, Trejs Srbija Nis und Elba Vranje besteht. Der Wert der Arbeiten beläuft sich auf 164.973.208,80 Dinar mit MwSt.

Für das Agribusiness-Gewerbegebiet sind vier Grundstücke von je fünf Hektar für die Verarbeitungsanlagen sowie weitere 33 Hektar landwirtschaftliche Nutzflächen vorgesehen. In vier Anlagen sollen rund dreihundert Arbeitnehmer eine Beschäftigung finden, erklärte der Bürgermeister von Bojnik Nebojska Nenadovic laut dem Portal tv4s.rs.

Der Aufbau der Infrastruktur im Gewerbegebiet Kosancic umfasst den Bau einer Zufahrtstraße, von Wasserleitung und Kanaliation, Telekommunikationsinfrastruktur, Stromleitungen und -anschlüsse. Auf diese Weise sollen die Bedingungen für Investitionen und Entwicklung neuer Unternehmen sowie für die Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion geschaffen werden.

Die Frist für die Fertigstellung der Arbeiten beträgt 150 Kalendertage.

Unos komentara je omogućen samo ulogovanim korisnicima.