Quelle: eKapija | Sonntag, 14.07.2019.| 23:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Frankreich will eine bessere Zusammenarbeit mit Serbien - Französische Entwicklungsagentur eröffnet demnächst ein Regionalbüro

(FotoeKapija)
Der Besuch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Serbien soll das neue Interesse Frankreichs am westlichen Balkan bestätigen, wie auch den Wunsch, bilaterale Beziehungen zu Serbien, dem ersten Partner Frankreichs in der Region zusätzlich zu fördern, gab am Freitag, 12. Juli 2019 der französischer Botschafter in Belgrad Frédéric Mondoloni bei einem festlichen Empfang anlässlich des französischen Nationalfeiertags am Vorabend des Besuchs des französischen Präsidenten in Serbien bekannt.

Bei dieser Gelegenheit erinnerte er an die wirtschaftlichen Erfolge Serbiens und Frankreichs, die Unternehmen Suez und Vinci erzielt hätten und die durch den Abschluss des Konzessionsvertrags für den Belgrader Flughafen bestätigt worden seien. Er wies zugleich auf die Eröffnung einer Fabrik von Novares in Zemun, sowie auf die wachsende Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern im digitalen Bereich dank einer French-Tech-Gemeinschaft sowie der Entwicklung des Unternehmens Airbus in Serbien hin.

- Wir haben auch andere Projekte, die beim Besuch des Präsidenten Macron am Montag auf der höchsten Ebene zu besprechen sind - so Mondoloni.

Er kündigte auch die Eröffnung eines Regionalbüros der Französischen Entwicklungsagentur in einigen Monaten in Belgrad, um Serbien bei der Befestigung seiner europäischen Bezeihungen zu unterstützen und seinen Übergang zu einer nachhaltigen Entwicklung zum Wohle aller zu gewährleisten.

- In all diesen Bereichen der Zusammenarbeit sind wir entschlossen, in den nächsten Monaten neue Fortschritte zu erzielen, im Einklang mit den in der Balkanstrategie festgelegten Zielen, die von Frankreich in diesem Jahr beschlossen wurden - so Mondoloni.

In diesem Jahr wird der 180. Jahrestag der Wiederherstellung der diplomatischen Bezeihungen zwischen Serbien und Frankreich gefeiert, die noch im 13. Jahrhundert begonnen, und 1839 wieder hergestellt wurden.

Dem Empfang in der französischen Botschaft in Belgrad haben Vertreter des politischen, öffentlichen und kulturellen Lebens in Serbien, des diplomatischen Korps, der internationalen Missionen, der französischen Gemeinschaft in Serbien, der religiösen Gemeinschaften.

Unter ihnen waren serbische Premierministerin Ana Brnabic, Präsidentin der serbischen Nationalversammlung Maja Gojkovic, Minister für Arbeit Zoran Djordjevic, Minister für Innovationen und technische Entwicklung Nenad Popovic, Energieminister Aleksandar Antic, US-amerikanischer Botschafter in Belgrad Kyle Scott, Direktor des Serbischen Nachrichtendienstes BIA Bratislav Gasic, Bürgermeister von Belgrad Zoran Radojicic.


S.P.

Unos komentara je omogućen samo ulogovanim korisnicima.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER