Quelle: Beta | Freitag, 13.05.2016.| 01:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Leichtes Kreditwachstum in Serbien - Zahlungsverzug bei 13,4% der Darlehen Ende April

(FotoIvana Vuksa)
Die Gesamtsumme der Kredite, die Unternehmen, Gewerbetreibenden und Einzelpersonen in Serbien gewährt wurden, erreichte Ende April 2.147 Miliarden Dinar, was eine Erhöhung um 0,1% im Vergleich zum März darstellt, teilte heute der Bankverband Serbiens mit.
Unternehmen waren mit rund 1.368 Mrd. Dinar verschuldet, um 0,2% weniger als im März. Kredite von Privatkunden sind um 0,5% bzw. auf 733,4 Mrd. Dinar und von Gewerbetreibenden um 1,7% bzw. auf 46 Mrd. Dinar gestiegen.
Ende April hat sich die Rückzahlung bei 13,4% der Kredite verzögert, um 0,9% weniger als im März.
Die Beteiligung von juristischen Personen, die Probleme mit dem Zahlungsverzug haben, fiel von 17,9% auf 16,6%, von Gewerbetreibenden von 16,8% auf 16,5%. Die Zahlungsverzug fiel Privatkunden auf 7,3%.
Unos komentara je omogućen samo ulogovanim korisnicima.